Cranio-Sacral-Therapie (CST)

ist eine manuelle Methode mit sehr sanften Handgriffen. Grundlage hierbei ist der Cranio-Sacrale-Rhythmus. Er ist die rhythmische Bewegung der Hirnflüssigkeit (Liquor)zwischen Schädel und Rückenmark und bewegt somit harmonisch einzelne Knochen vom Cranium (Schädel) zum Sacrum (Kreuzbein).

Durch Störungen in der Knochenstruktur des Schädels, der Wirbelsäule und des Beckens kann dieser Rhythmus verändert sein und somit zu Krankheiten, funktionellen Störungen oder zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens führen.

Bei der CST werden diese Blockaden erspürt, aufgelöst und der Rhythmus wieder hergestellt. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und eine tiefgreifende Heilung kann eingeleitet werden.

www.iris-kittner.de